SORGE

Ruhe, reine Luft und Entspannung pur!

Sorge/Harz, 530 Meter über N.N.

Das kleine Harzgebirgsdörfchen Sorge liegt abseits vom lärm der Welt, im Oberharz, am Südfuße des Brockens, im Tal der Warmen Bode zwischen Tanne und Braunlage. Der Ort Sorge wurde schon 1595 wegen seines Hüttenwesens erwähnt. Der Name geht auf die Ursprungsbezeichnung "Zarge" - Grenze zum Kloster Walkenried - zurück.

Umgeben von üppig blühenden Bergwiesen und hochstämmigen Fichten. Eine kräftige und reine Luft, wie sie dem Hochharz eigen ist, stärkt Herz und Lunge. Sorge mit seiner Umgebung ist ein wahres Paradies für alle, die sich vom Stress und den Alltagssorgen erholen wollen.

In Sorge haben Sie viele Möglichkeiten Ihren Urlaub aktiv zu gestalten!

Wandern

Durch weitverzweigte Wanderwegnetze kann der Besucher die nähere und weitere Umgebung erkunden. Viele Wanderungen können Sie direkt vor unserer Pension starten. Sorge selber liegt direkt am Fernwanderweg Harzer Grenzweg am Grünen Band. Wanderkarten sind im Pension erhältlich. 

Grenzmuseum und Freilandschaft

Sorge verfügt über das Freiland-Grenzmuseum das betrieben wird vom Verein Grenzmuseum Sorge e.V.. deren Anliegen es ist, die Erinnerung an die Zeit der Teilung Deutschlands wach zu halten und Kenntnisse über diesen Teil der Geschichte unseres Landes anhand von Original-Objekten und Zeitdokumenten nachfolgenden Generationen zu vermitteln. Seit Jahren schon besteht das gut besuchte Freiland-Grenzmuseum mit Resten der, durch unsere Gemeinde vor der Zerstörung bewahrten, Original-Grenzanlage.

Neben das Grenzmuseum und das Freiland, hat Sorge auch das Naturdenkmal 'Ring der Erinnerung'. Für dieses Naturdenkmal hat der Landschaftskünstler Hermann Prigann 1993 einen kreisförmigen Wall aus aufgeschichteten Totholzstämmen erschaffen.

Harzerschmalspurbahnen (HSB)

Das zirka 140 km langes Schmalspurstreckennetz von zumeist dampfbetriebenen Schmalspurstrecken ist das größte zusammenhängende Streckennetz in Europa unter Dampf.

Es ist ganzjährig in Betrieb, hat die Spurweite von 1000 mm (Meterspur) und besteht aus Harzquerbahn, Selketalbahn sowie Brockenbahn.

Steigen Sie im Bahnhof von Sorge (50m Entfernung von unserer Pension) in die Harzquerbahn nach Wernigerode, zum Brocken hoch oder nach Nordhausen. Der Fahrplan ist im Pension erhältlich. 

Skigebiete und weitere Touristenattraktionen

In unmittelbarer Nähe genießen Sie weiter viele Harzer Touristenattraktionen,  wie das grösste Skigebiet Nördlich von Deutschland in Braunlage (12 Min. mit dem Auto) und das Skigebiet Hohegeiß (10 Min. mit dem Auto) und Torfhaus (18 Min. mit dem Auto)

Mehr Informationen finden Sie hier:

Wurmberg in Braunlage: www.wurmberg-seilbahn.de/start-winter.html

Skigebiet Hohe Geiss: www.skicentrum-harz.de/

Torfhaus: www.torfhaus.info

Weltweit längste Hängebrücke der Welt - TITAN und GigaSwing

Inmitten des Rappbodetals spannt sich die „Titan-RT“ über die Bode. Die filigrane Seilkonstruktion wurde im Jahre 2017 fertiggestellt und krallt sich mit der gewaltigen Zugkraft von 947t in den Schieferfelsen beider Talseiten. Rund um die Brücke bieten sich noch viele weitere Möglichkeiten,
 einen unvergesslichen Tag im Freien zu verbringen. Weitere Infos: www.titan-rt.de/aktivitaeten/

Tropfsteinhöhlen in Rübeland

Im Höhlenort Rübeland, im Tal der Bode, befinden sich die weltbekannten „Rübeländer Tropfsteinhöhlen“.
Um den Besuch der Baumanns- und Hermannshöhle kommt man bei einem Harzbesuch einfach nicht herum.

Meer Tips und Informationen finden Sie auf der Webseite des Tourismus Betriebes der Stad Oberharz am Brocken: www.oberharzinfo.de/

Egal zur welcher Jahreszeit, im HARZ  gibt es immer etwas zu erleben!

Pension Raststübl

Familie VISBACH

Köhlerbergstrasse 3

38875 Sorge - Harz

Tel.: 03 94 57 / 32 73

Email: pension.raststuebl@gmail.com

  • Facebook Basic Black
  • Black Instagram Icon

© 2017 - Pension Raststübl